Meister Ausbildung 

 

Vorbereitungslehrgang

auf die Meisterprüfung

in der Hauswirtschaft

 

Berufsbezeichnung

"Meister/in im Beruf Hauswirtschafter/in"

 

Berufsabschluss

Staatliche Prüfung nach BBiG im Zuständigkeitsbereich des StMELF

 

Kompetenzen einer Meisterin/eines Meisters

- als hauswirtschaftliche Fachkraft Prozesse und Dienstleistungen planen, steuern und optimieren

- Mitarbeiter optimal einsetzen, führen, fördern sowie qualifizieren

- Lehrlinge ausbilden

- bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen mitwirken

- Marketinginstrumente sowie Instrumente des Qualitäts- und  Kostenmanagements an- wenden

- mit internen und externen Leistungserbringern kooperieren

 

Teilnahmevoraussetzung

Erfolgreich abgelegte Prüfung als "Hauswirtschafter/in" sowie Erwerbstätigkeit im hauswirtschaftlichen Bereich (Privat- oder Großhaushalt), bzw. selbständige Führung des eigenen Mehrpersonenhaushalts.

 

Lehrgangsdauer

Der Lehrgang läuft berufsbegleitend über 2 Jahre.

Unterricht ist an zwei Abenden in  der Woche von 18.00 - 21.15 Uhr sowie 8 Samstage

pro Jahr. Kein Unterricht in den Schulferien.

 

Lerninhalte

630 Unterrichtsstunden - entsprechend dem gültigen Lehrplan, davon

180 Stunden  Betriebs- und Unternehmensführung, Mitarebiterführung

200 Stunden  Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen

210 Stunden  Personal-, Qualitäts- und Projektmanagement. Durchführung

                   von Projekten.

 40 Stunden  Seminartage, Prüfungsvorbereitung

 

Lehrkräfte

Erfahrene Fachlehrkräfte und Dozenten

 

Lehrgangskosten

150.- € bei Lehrgangsanmeldung, 26 x monatlich 85.- €.

Der Lehrgang wird durch das bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten gefördert. Für die gesamte Meisterausbildung kann Meisterbafög beantraget werden.

(Kostenerstattung bis zu 50 % der Lehrgangsgebühren sind möglich)

 

Lehrgangsort

Staatl. Berufsschule III

Adolf-Wächter-Str. 3

95447 Bayreuth

 

 

Weitere Informationen direkt bei der Lehrgangsleitung:

Petra Dietz

Telefon: 0921/93775

 

Sabine Raupach

Telefon: 09255/7194

 

Oder eine E-Mailan uns.